Samstag 12.54 Uhr betrete ich die Halle da sind Bully und Daniel schon fleiĂźig umbauen. Maddin hatte mal keine PrĂĽfung und war dann auch um 12.58 Uhr da.
Da wir Alten auch nach diesem Spiel chillen wollten, sorgte ich für die Kühltasche und Daniel hatte diesmal das Dessert dabei. El Presidente war gekommen, unser neuer Edelfan Pauli brachte noch Schokolade mit und auch Tommy war gekommen um uns anzufeuern. Parallel spielte noch die 7. Mannschaft gegen Geltow. 13.50 Uhr und vom Gegner keine Spur aber da kamen Sie….zwar noch nie gegen diesen Verein gespielt aber 2 bekannte Gesichter sahen wir dann doch mit Ronny und Enrico.

Einige hatten uns schon gewarnt, seid vorsichtig, die Jungs sind gefährlich und Sie sollten Recht behalten.

El Presidente bekam dann den Foto Auftrag, hat er erstmal zwei 50er Fotobilderserien gemacht, ja wir haben alle 8 sehr gelacht als es klick klick klick klick klick machte. Bin immer noch beschäftigt mit dem löschen.

Doppel mit Daniel war ein 3:0 gegen Ronny und Enrico, wie weiß ich gar nicht so genau, in jedem Satz 7:9 hinten aber am Ende 11:9, 11:9 und 12:10. Langsam läuft es bei uns Beiden. Nebenan stand es 2:2 bei Bully und Maddin. Am Ende gewannen Sie 3:2 gegen die beiden jungen Burschen aus Roskow.

Zum ersten Mal 2:0 Führung…läuft..Bully gleich 2:0 gegen die jungsche Nummer 1 und bei mir 0:1 und 7:10 gegen Enrico…12:10 und 1:1. Puh, doch es blieb einfach schwer 1:2, bei Bully 2:2 und 2:3 und weg. Dann 9:9 bei mir Aufschlag Toppi rüber das gleiche nochmal und F…1:3 und somit weg die schöne Führung 2:2. Geiles Spiel war es trotzdem. Erste mal 2 Doppel und erste Mal gleich beide oben weg. Blöd! Daniel schnell 2:0 vorn, Maddin parallel 1:1 und 4:10, Daniel 2:1 auf Jungs!!

Maddin holt sich denn Satz tatsächlich noch 12:10 gegen Ronny, 2:1 Führung und Daniel tat sich schwer aber machte das Ding 3:1 zu und somit 3:2 Führung, Maddin schnell 2:2 und 8:10 aber 4 geile Toppis und großer Kampfgeist zum 12:10. Wichtiges 4:2 und ich nehme es mal vorweg das war der Anfang einer wahren Fünfsatzverlängerungsiegesserie.

Nun galt es nicht wieder oben beide abzugeben. Bully wieder schnelles 2:0 und bei mir 1:1, dann beide 2:1, beide schnell 2:2, 9:8 bei mir Time Out und Luft holen, denn der Junge forderte mir alles ab. Da will er zu Ronny gehen, nein denke ich und sage weiter. Er bleibt stehen und Ronny dreht sich um, endlich jemand der die Regel kennt. Da kommt er völlig cool und lässig an den Tisch und knallt mir den Aufschlag und den ersten Block ein als wäre nichts gewesen. Ich denk mir Sch…., der ist cool und zeige anerkennend Daumen hoch und war etwas deprimiert, aber da kam nur ein komm Moppi egal weiter von außen und ja Sie hatten ja recht, dann 9:9 und Rückschlag, 10:9 und Matchball, den wehrt der Jungspund genauso emotionslos ab wie er mir bei 8:9 die Dinger um die Ohren hämmerte. Mit 2 Riesenballwechseln und einem Netzkantentopsin beendete ich dann das Match glücklich mit 12:10 und war schon erleichtert, denn alter Schwede von dem Jungen werden wir noch hören sag ich einfach mal. 5:2 und nun Bully 5:7 hinten, der wird doch nicht zwei 2:0 Führungen abgeben, aber ich erwähnte es ja bereits, eine Serie sollte kommen. Bully zeigte das er auch noch angreifen kann und mit viel Anfeuerung holt er sich das Ding mit 11:9, starkes Ding und 6:2.

Jetzt nochmal unten und es lief, beide schnell 2:0 vorn, Daniel dann 9:4 und ich denk mir geil, doch Ronny wachte auf und klaut doch Daniel echt den Satz, den nächsten auch noch, ich hatte auch keine Idee, Ronny hat sich eingefuchst. Maddin verdaddelt Satz 3, ich will hin, will er nicht er weiß schon, ok denk ich mir hab ich was verpasst, Maddin und Wissen wie es geht? Passt nicht, aber alt genug der Mann. Ich fass den folgenden Satz mal nüchtern zusammen, Daniel hatte noch keinen Seitenwechsel da stand es bei Maddin schon 2:2, ich fragte höflich ob ich denn jetzt doch kommen darf, ein genervtes ja ja kann ich ja nicht wissen kam nur von Maddin, konnte ich mir nicht verkneifen doch ich schon.

Jammer jammer jammer, nein Maddin du bist stark und haust den jetzt um!

Aber kurz mal schütteln, was ist denn hier los? Beide glasklar 2:0 vorn und jetzt beide im 5. Satz hinten, doch Daniel biss sich durch und stahl sich das Match zurück mit 12:10. Maddin jammerte und haderte weiter mit sich und der Welt. Aber mit Time Out und Herz gewann auch er 12:10 und damit das fünfte Ding in Folge im fünften, davon 4mal 12:10 und einmal 11:9. Sichere 8:2 Führung aber fragt ja nicht wie meine Freunde. Das hätte auch locker anders stehen können, tat es Gott sei Dank nicht. Wer jetzt denkt es ging mal einfach weiter, vergesst es!

Ronny hatte richtig Wut im Bauch und ballerte mir 3 Sätze alles um die Ohren, komischerweise stand es 1:2 und nicht 0:3, nebenan zeigte Daniel seine aktuelle Form und führte 2:0 gegen Jannis.

Ronnys Treffsicherheit ließ etwas nach und ich drehte das Ding noch zum 3:2, diesmal nicht in der Verlängerung, Jannis drehte zum zweiten Mal ein 0:2 um und gewann noch gegen Daniel. 9:3 somit und da Katja schon im Dirndl da war musste der Direktor nochmal schnell machen und gewann 3:0 gegen den jungen 4er und somit war es mit einem 10:3 vorbei, hört sich so klar an, aber wer mit 3 Punkten 24 Sätze holt und nur 38 Bälle schlechter ist, meine Güte das lief schon ganz schön gut für uns.

Am schönsten war es auch das die Jungs alle super fair waren und es echt geile spannende Spiele waren. Eines steht mal fest, da lege ich mich fest die Jungs haben als Aufsteiger nichts mit dem Abstieg zu tun und werden noch für Überraschungen sorgen in der Liga. Platz 2 bis 5 halte ich für realistisch.

So nach der letzten Anzählung unseres Homepagebeauftragten hatte ich mir wieder vorgenommen mehr Fotos vom TT zu machen, aber Stefan das war einfach zu aufregend.

Nun haben wir nicht mehr 4 zu Null Spieler sondern nur noch einen, unser Maddin mit 2:0, der Rest hatte seine erste Einzelniederlage kassiert.

Bully verschwand dann auch schnell mit Katja zum Oktoberfest und wir chillten mit Pauli wie oben angekĂĽndigt enspannt, um dann die Chance zu nutzen ohne Bullinger unterwegs zu sein. Ab zum Inder und Moppis Gutscheinheft. Da gab es dann auch Cocktailhappyhour fĂĽr 3,90 Euro. Daniel und Maddin aĂźen Vorspeise und ich den Rest vom Nachbartisch.

Hauptgang war lecker, Cocktails auch, der schiefe Turm von Moppi wurde durch Daniel erfunden, der Reis verlor gegen Moppi und weiter ging es dann in die Shisha Bar wo uns Pauli wieder besuchte. Alkohol gibt es nicht mehr bei Nefelly, also brachten wir welchen mit, cooler Typ, 3 Gläser bestellte ich also und eine Pfirsich Minze.

Da kam der Direktor noch mit Frau rumgedüst um noch ein paarmal zu ziehen, Maddin war schon längst wieder bei Cola, ich brachte Ihm beim Inder schon ein Glas Leitungswasser und wir ließen es diesmal entspannt ausklingen, Daniel mußte ja auch früh raus und mit den Kiddies nach Neustadt.

Somit 2 Wochen Pause, Oktoberfest ist Schuld und Danke an die Teufel fĂĽrs verlegen. Somit sehen wir uns am 15.10. zuhause gegen die starken Geltower um Wuddy wieder.

Bis dahin euer Moppi