Heute gings es fĂŒr unsere Truppe mit Keanu, Kai, Julian und Edgar nach Cottbus. Da das Hinspiel mit 8:10 verloren wurde, hatten sich unsere Jungs vorgenommen, es diesmal besser zu machen. Angekommen in Cottbus machten wir die ĂŒberraschende Entdeckung, dass unser Gegner dem Spiel einen recht ansprechenden Rahmen gab. Ca. 30 Zuschauer in der Halle, TribĂŒnen aufgebaut und einen Versorgungsstand. Dazu sehr angenehme Gastgeber und eine gute Truppe – so macht es Spaß.

Dann gings an die Spiele:
Kai und Keanu konnten wie schon im Hinspiel das Doppel 1 fĂŒr sich entscheiden und schlugen Nguyen/Heinke glatt mit 3:0. Julian und Edgar brauchten etwas, um ins Spiel zu finden, knackten dann aber Mellack/Markulla mit 3:1. Dann schlug Kai Heinke mit 3:0 und Keanu kĂ€mpfte sich nach 0:2 wieder zurĂŒck und glich zum 2:2 nach SĂ€tzen aus. Der 5. Satz geht 10:12 verloren. Schade. Statt 4:0 steht es nun 3:1. Ich behaupte mal, dass bei einem 4:0 Cottbus nicht mehr ins Spiel gekommen wĂ€re.
Im unteren Paarkreuz legte Edgar gut los und fĂŒhrt schnell 2:0 nach SĂ€tzen. Dann ein paar unmögliche BĂ€lle probiert, Faden weg und 2:3 verloren. Am Nebentisch gewinnt Julian den ersten Satz gegen Mellack um dann völlig einzubrechen und 1:3 zu verlieren. Somit 3:3 Spielstand. In der 2. Runde siegte Keanu gegen Heinke, das Spiel Kai gegen Minh verlĂ€uft genauso wie in Keanus erstem Spiel. 0:2…2:2….2:3 verloren.
Edgar verliert klar gegen Mellack und Julian fightet und siegt 3:2 gegen Markulla. Also 5:5.
Der Rest ist schnell erzÀhlt. Oberes schlÀgt unteres Paarkreuz zum 9:9.

Insgesamt ein gerechtes Unentschieden. Beide Mannschaften sind gleichwertig. Wir hatten unsere Chancen, haben sie aber nutzen können. Hat aber Spaß gemacht und die Stimmung in der Halle war gut.

Link zum Ergebnis

IMG_3863.JPG

IMG_3861.JPG